Das Schlafsofa Modino

« Bettsofa mit Mehrwert »

Es gibt prachtvolle Möbel, die jedoch so sperrig und wuchtig daherkommen, dass die Zimmer, in die sie passen, in den meisten Fällen erst noch gebaut werden müssen. Und dann gibt es das Schlafsofa Modino: In seiner kompakten Form hilft es dabei, jeden Raum zu erweitern: um mehr Komfort, praktische Funktionalität und um jede Menge gemütliches Flair. Es lohnt sich, dieses charmante Multitalent, das einen hervorragenden Schlafkomfort bietet, der dem eines hochwertigen Betts gleichkommt, genauer kennenzulernen!

Gestatten, Modino im Kurzporträt

Von kompakter Statur und dennoch robust, dezent und gleichzeitig absolut elegant: So lässt sich seine äußere Erscheinung auf den ersten Blick beschreiben. Modino protzt nicht, sondern glänzt mit seinen versteckten Fähigkeiten. Tatsächlich ist das Schlafsofa ein wahres Multitalent, das ganz nebenbei auch noch ziemlich gut aussieht. Vor allem ist es jedoch ein vielseitiges Funktionsmöbel, das seine Hauptgebiete Sitzkomfort und Schlafqualität in Perfektion beherrscht.

Als Zweisitzer zeigt es sich einladend mit Kissen verziert in kantiger Form. Sein schlichtes Steingrau passt zu zahlreichen Farben in der Inneneinrichtung und zugleich auch zu verschiedensten Designideen im Interieur. Den rauen Industrial Style greift es ebenso unkompliziert auf, wie es sich in ein gemütliches Landhaus-Ambiente einfügt.

Betten-ABC Schlafsofa Modino, inklusive Matratze, Füße aus Massivholz, in modernem Grau

Als besondere Akzente bringt es kleine Details mit, wie etwa seine hübschen Füße aus Massivholz im italienischen Stil. Sie sind kräftig, doch in erster Linie für das Auge gemacht. Für erstklassige Stabilität finden sie Unterstützung durch verdeckte Kunststofffüße. Da auch die Rückfront mit dem hochwertigen grauen Möbelstoff überzogen ist, lässt sich das Schlafsofa Modino nicht nur an der Wand, sondern auch ganz frei im Zimmer aufstellen, etwa um es als Raumteiler zu nutzen und das Zimmer damit ganz neu zu gestalten. Eine solche Vielseitigkeit beweist Modino auch in Sachen praktischer Funktionalität.

Schlafsofa Mondino

Klappt – vom Sitz- zum Schlafkomfort

Einfach hinsetzen, tagsüber eine Viertelstunde schlafen oder jederzeit ausstrecken und relaxen! Die weiche Polsterung aus PU-Schaum in Sitz, Rückenteil sowie Armlehnen fängt den Körper herrlich weich auf, passt sich den Konturen an und sorgt so für kleine oder größere Wellness-Momente im Alltag: Von der kurzen Sitzpause mit einer Tasse Kaffee bis hin zu ausgedehnten Lesestunden ist die Schlafcouch tagsüber immer ein willkommener Ort der Entspannung.

Sobald der Abend kommt, lädt das Bettsofa zu mehr als einem erholsamen Nickerchen ein: Mit wenigen Handgriffen lässt es sich sogar todmüde noch ganz einfach in ein geräumiges Bett umwandeln. Kurz darauf ist es bereit für schöne Träume. Selbst nach einem langen und anstrengenden Tag ist der Umbau im Handumdrehen erledigt. Modino überrascht durch seinen praktischen Klappmechanismus: Die leichte Bedienung geht auf eine aus Italien stammende Technik zurück. Das verwundert nicht, denn im Land des Dolce Vita wird schließlich nur ungern kostbare Lebenszeit mit unnötigem Ärger um schwierige Umbauten verschwendet. Stattdessen heißt es: Das Leben genießen!

Junge Frau klappt Schlafsofa aus

Schlafsofa Modino schnell und einfach bettfertig machen

Auf der Rückfront verbirgt die Schlafcouch eine unauffällige Lasche, ganz im steingrauen Stoff-Design gehalten. Wer nun den Tag zur Nacht machen will, braucht nur einmal kräftig an dieser Lasche zu ziehen, und schon öffnet sich die Schlaffläche nach vorne hin, fast wie beim Aufrollen einer Landkarte. In wenigen Sekunden entfaltet sich die bequeme Matratze, während die Arm- und Rückenpolsterung von selbst verschwindet. Dadurch müssen diese Elemente nicht umständlich abgenommen und anderswo verstaut werden. Von diesem Effekt profitieren besonders diejenigen, die das Bettsofa auf engem Raum auch einmal länger zum Schlafen aufgeklappt lassen wollen. Auf der 140 cm breiten und 190 cm langen Liegefläche findet eine Person großzügig Platz, aber auch zu zweit als Paar lässt sich darauf einmal bequem übernachten, wenn beide Partner etwas enger zusammenrücken.

Extra Kaltschaummatratze – schlafen wie im Bett

Eine besondere Stärke beweist das Schlafsofa Modino in seiner Liegefläche. Denn anders als die meisten sonstigen Sofas mit Schlaffunktion lässt es seine Gäste nicht auf seiner Tagespolsterung nächtigen. Vielmehr beherbergt es im Inneren eine separate und hochwertige Kaltschaummatratze. So lässt sich das Bettsofa als vollwertige Schlafstätte nutzen. Denn eine solche Matratze stützt den Körper beim Schlafen anatomisch korrekt.

Matratze, Nahaufnahme

Vorteile der Kaltschaummatratze

Die Kaltschaummatratze ist genau die Schlafunterlage, die auch in vielen normalen Betten vorhanden ist. Ihr robuster Schaum passt sich dem Körper ergonomisch an. Zudem brilliert eine solche Matratze mit Punktelastizität, einem der wichtigsten Aspekte für eine gesundheitsgerechte Liegeposition des Körpers. Das bedeutet, schwerere Körperpartien wie etwa das Becken oder der Schultergürtel können tiefer in den Untergrund einsinken, während leichte und empfindliche Bereiche wie der untere Rücken eine festere Stützung erfahren. Dadurch hilft eine Kaltschaummatratze dabei, die Wirbelsäule beim Schlafen in ihrer natürlichen Krümmung zu lagern. So kann sich die Muskulatur im Laufe der Nacht entspannen. Die angenehme Folge kann tatsächlich auch bei kurzen Übernachtungen mehr Entspannung rundum sein, anstelle von Verspannungen durch eine verkrampfte Stützmuskulatur.

Junge Frau schläft seitlich auf Bett
© Africa Studio – stock.adobe.com

Hinzu kommt eine hervorragende Luftzirkulation: Anstelle des typischen Lattenrostes im Bett liegt die Matratze beim Schlafsofa Modino auf einem durchdachten Gestell, das die Luft ähnlich frei zirkulieren lässt wie ein Rost. Aber gerade Matratzen aus Kaltschaum sind bekannt für ihre optimale Atmungsaktivität. Denn im Schaum liegen feine Kanälchen, durch die die Luft fließen kann. Das ist sowohl für eine umfassende Hygiene entscheidend, verhilft der Schlafunterlage aber auch zu mehr Langlebigkeit. Schlechter Luftaustausch hingegen heißt bei Bettwaren immer auch Schimmelgefahr und allgemein schnellerer Verschleiß.

Austauschbare Matratze

Sollte die Kaltschaummatratze nach Jahren irgendwann doch ihr natürliches Lebensende erreicht haben, bedeutet das jedoch nicht auch das Aus für Modino. Denn ein weiterer entscheidender Vorzug liegt darin, dass sich die Schlafunterlage als separater Bestandteil gut austauschen und ersetzen lässt. Wäre sie fest integriert, müsste bei ihrem Verschleiß direkt ein neues Schlafsofa her.

Schlafsofa Mondino, ohne Matratze

Schlafsofa mit Kaltschaumatratze – Vorteile auf einen Blick

  • mehr Schlafkomfort durch anatomisch korrektes Liegen
  • optimierte Luftzirkulation
  • mehr Hygiene, einfachere Pflege und Reinigung
  • längere Lebensdauer sowohl durch Atmungsaktivität als auch durch Austauschmöglichkeit
  • extrem leichte und intuitive Handhabung
  • Vielseitigkeit im Raum

Mehr Platz auf engem Raum

Eine gute Schlafcouch benötigt im Grund jeder: Sie findet immer Raum, sei es im modern eingerichteten Jugendzimmer, für Gäste oder auch als einzige Schlafstätte im Ein-Zimmer-Apartment sowie in der Studentenwohnung. Wer gerne Besuch empfängt, bietet Familie, Freunden und Bekannten mit dem komfortablen Schlafsofa Modino die Möglichkeit, wirklich erholsam zu schlafen, ohne Kompromisse auf Kosten morgendlicher Verspannungen wie etwa beim Übernachten auf eine Luft- oder preisgünstigen Gästematratze.

Schlafsofa Mondino, hochgeklappt

Aber insbesondere alle, die auf engem Raum wohnen, werden Modino ins Herz schließen. Dank seiner abgeflachten Kanten lässt es sich platzsparend direkt an die Wand oder in Ecken und Nischen schieben. Alternativ kann die Schlafcouch auch mitten im Zimmer einziehen: So hilft sie dabei, eine visuelle Trennung zwischen zwei Bereichen zu ziehen, etwa zwischen Arbeitsecke und Entspannungsoase. Indem das sympathische Schlafsofa Modino den alltäglichen Sitzkomfort mit einer einfachen und bequemen Lösung zum Schlafen verbindet, öffnet es viel Platz für mehr: Wer Bett und Sofa in einem bündelt, kann den Extraraum für weitere Möbel nutzen oder sich einfach über ein Gefühl der Weite im Raum freuen.