Gelax® Matratzen und Topper

« Entspannt und komfortabel schlafen »

Im letzten Quartal des 20. Jahrhunderts haben Matratzen aus Schaumstoff die klassische Federkernmatratze als Standard abgelöst. Im Zuge dieser Entwicklung haben sich aufgrund der Fortschritte in der Materialtechnik ebenfalls die Werkstoffe und ihre Zusammensetzung deutlich verändert. Die modernste Variante, die speziell bei der Matratzenauflage zum Einsatz kommt, stellt Gelschaum dar, der unter anderem durch den Markennamen wie Gelax® bekannt ist. Dieser hoch entwickelte Schaumstoff dient bevorzugt der Herstellung komfortabler Topper und als Ummantelung für den Kern einer Matratze, da er ähnlich wie Viscoschaum über einen „Memory-Effekt“ verfügt und sich in seiner Elastizität dem Nutzer anpasst.

Gelschaum und Gelax® – ein Werkstoff für moderne Betten

Der Name Gelax® steht als Markennamen für Gelschaum, der sowohl für die Ummantelung einer Matratze, seltener für deren Kern, sowie für eine separate Matratzenauflage oder einen Topper zum Einsatz kommt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des bereits in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erfundenen Viscoschaums, die einige zusätzliche Vorteile aufweist. So sind Gelax® Topper und Hüllen nicht temperaturempfindlich und zeigen auch bei kühler Umgebung unter 18° Celsius keine Veränderung im Härtegrad.

MaGeTo-2000 Gelschaum-Topper 8cm hoch mit Stuetzfunktion, waschbarer Bezug

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass der Memory-Effekt bei Gelschaum nicht durch die Körperwärme ausgelöst wird, sondern ausschließlich auf mechanischen Druck reagiert. Dadurch bleibt die Punktelastizität unabhängig von den Umweltbedingungen identisch und bietet stets optimale Voraussetzungen für druckentlastenden und ergonomisch korrekten Schlaf.

Stark verbesserte Eigenschaften

Während Viscoschaum zudem eine hohe Isolation besitzt und die Körperwärme bis zu einem gewissen Grad speichert, zeigt sich Gelschaum bei der Temperaturregulierung weitgehend neutral und weist eine stärkere Atmungsaktivität und bessere Durchlüftung auf. Dadurch bietet es sich speziell für Menschen an, die im Schlaf schnell oder viel schwitzen, zugleich jedoch die Vorzüge von Viscoschaum schätzen und nutzen möchten. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass Nutzer auf einer Schaumauflage aus Gel oder Visco tiefer als bei Kaltschaum einsinken – sie eignet sich deshalb nicht unbedingt für Bauchschläfer, die besser auf einer härteren Unterlage ruhen sollten.

Boxspring-Matratze BOXXI - Der Boxspring-Luxus fuer herkoemmliche Betten mit hochwertigem Gelschaum

Diese Problematik räumt zum Beispiel eine Auflage aus einem Gelax® Topper aus, wenn sie individuell durch eine geeignete Dicke abgestimmt wurde. Sie verändert lediglich die Oberfläche und das Liegegefühl, nicht jedoch die fundamentalen Eigenschaften und den Kern einer Matratze.

Gelax® Topper – ein ideales Material für eine Matratzenauflage

Memory Foam

Bei dem sogenannten Gedächtnisschaum oder auf Englisch Memory Foam handelt es sich um einen „interaktiven“ Werkstoff, der sich durch zwei prägnante Merkmale auszeichnet: Zunächst einmal reagiert er individuell auf äußere Faktoren – im Falle von Viscoschaum ist dies Wärme, bei Gelschaum hingegen der mechanische Druck.

Pillowise Nackenstuetzkissen, Fuellung mit 100 Prozent Memory Schaum, Tencel Bezug, waschbar

Darüber hinaus „merkt“ er sich den Zustand über eine gewisse Zeit und kehrt erst verzögert wieder in seine Ausgangsposition zurück, ohne dadurch seine grundsätzliche Form oder Struktur dauerhaft zu ändern. Dies bedeutet, dass sich die Härte in Relation zu der aktuellen Situation wandelt, indem stark und wenig belastete Stellen in einem unterschiedlichen Grad nachgeben. Dadurch ermöglicht das Material eine optimale, ergonomische Abstützung des ganzen Körpers, die sich sowohl spontan wie mit einer Verzögerung auswirkt.

„Top“-Eigenschaften

Bei einem mechanischen Druck reagiert Gelschaum zunächst rasch und zuverlässig, allerdings ebenfalls relativ intensiv – dies ist der entscheidende Grund, warum der Werkstoff lediglich in Ausnahmen für einen Matratzenkern oder eine komplette Unterlage zum Einsatz kommt. Der Effekt wäre bei Vollmaterial meist zu stark und würde sich übermäßig auf die Abstimmung der gesamten Struktur auswirken.

Gelschaum-Topper Breckle Robby 7-Zonen-Bohrung Gesamthoehe 7 cm, mit waschbarem Bezug, RG 60

Gleichzeitig bedeutet dies eine exzellente Wirkung einer Schaumauflage wie etwa einem Topper oder einem Überzug, denn durch die Kombination aus Oberfläche und Kern lassen sich die ergonomischen und haptischen Eigenschaften- also die sinnliche Wahrnehmung durch das Körpergefühl und die anatomisch optimale Abstützung der Skelettmuskulatur – in einem Bett ideal aufeinander abstimmen.

Das Zusammenspiel ergibt das ideale Schlafsystem

Die Verbindung aus einer hochwertigen Matratze und einem Gelax® Topper gilt deshalb in vielen Fällen als die perfekte Voraussetzung für ein individuell abgestimmtes Bettsystem, das einen erholsamen und zugleich bequemen Schlaf ermöglicht. Die Abstimmung zwischen Auflage und einer tragenden, stützenden Struktur erlaubt gerade durch die Trennung eine deutlich höhere Individualisierung, als dies bei einem einteiligen Aufbau möglich wäre.

Dies ist einer der weiteren Gründe, warum eine Matratzenauflage mit Gelax® oder ähnlichen hochwertigen Schaumstoffen als ausgezeichnete Voraussetzung für ein anspruchsvolles, modernes Bettsystem gilt.

Matratze mit einem integrierten oder separaten Gelax® Topper

Der Gelax® Topper bildet eine klassische, dickwandige Auflage für das Bett, die bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts für die Schonung, höheren Schlafkomfort und eine leichte Reinigung eingeführt wurde. Selbstverständlich handelte es sich bei diesen frühen Modellen keinesfalls um eine Schaumauflage: statt hochentwickelten Werkstoffen der Materialforschung wie Gelax® kam bei ihnen eine mit Federn, Baumwolle oder Tierhaar gefüllte, in Kammern gesteppte Matratzenauflage aus zwei Textilschichten zum Einsatz.

Dieses Konzept war speziell bei der Federkernmatratze wichtig, um den Druck der einzelnen, in der Vergangenheit mitunter großen Stahlfedern zu verteilen.

Dieser Ansatz stellte einen erheblichen Fortschritt dar, weil er unter anderem den Schlafkomfort spürbar verbesserte. Bei hochwertigen modernen Matratzen wurde er deshalb meist übernommen, obwohl dies bei reinem Kalt-, Visco- oder Latexschaum nicht zwangsläufig erforderlich wäre. Wegen seiner Vorteile verwenden aber auch diese oft eine Kombination aus einem festeren Kern und einer weicheren Matratzenauflage, die den individuellen Bedürfnissen des Nutzers entspricht.

Schwarzwaldmarie Gel-TFK, Tonnentaschenfederkern, mit Gelax-Auflage

Eine Alternative dazu ist die Verwendung separater Topper, die sich mit jedem Bettsystem derselben Größe kombinieren lassen. Sie bilden zusätzlich eine Barriere für Schmutz und Mikroorganismen, indem sie Verunreinigungen bei einer regelmäßigen Pflege von Matratzen fernhalten. Diese Funktion hat heutzutage zwar aufgrund der deutlich gestiegenen Hygienestandards teilweise an Bedeutung verloren, andere praktische Vorteile bestehen jedoch weiterhin fort. So können separate Schaumauflagen dazu beitragen, die Lebenserwartung einer Matratze zu verlängern, indem sie den Druck großflächiger verteilen. Bei Schäden, starken Verunreinigungen oder Fehlern lassen sie sich zudem kostengünstig austauschen. Eine Kombination integrierter und separater Topper ist ebenfalls in der Regel problemlos möglich.

Schwarzwaldmarie Gel-TFK – hochwertige Gelmatratze für optimale Nachtruhe

Bei der Schwarzwaldmarie Gel-TFK handelt es sich um eine moderne Federkernmatratze, bei der die Elemente einzeln in kleine Tonnentaschen eingenäht sind. Dies ermöglicht eine unabhängige Abstimmung der unterschiedlichen Körperregionen, so dass das Modell – anders als es zum Beispiel bei einem verbundenen Bonell-Federkern üblich ist – über eine Einteilung in sieben Liegezonen verfügt. Sie verbindet diesen Kern mit einer Auflage aus Gelax® und einem Doppeltuchbezug aus robuster und luftdurchlässiger Klimafaser, der sich durch einen umlaufenden Reißverschluss teilen und bei 60° Celsius waschen lässt.

schwarzwaldmarie-gel-tfk-tonnentaschenfederkern-mit-gelax-auflage-7-zonen-made-in-germany

Die Schwarzwaldmarie Gel-TFK verwendet dadurch ein überdurchschnittlich atmungsaktives und zugleich komfortables Design, das durch eine spezielle Behandlung mit Aloe Vera für eine weiche Oberfläche und einen verbesserten Transport von Feuchtigkeit noch einmal verstärkt wird. Zu ihren weiteren besonderen Merkmalen zählt, dass sie neben einem einheitlichen Härtegrad ebenfalls als großflächige Doppelmatratze mit zwei getrennten Kernen für die Härtegrade H2 und H3 lieferbar ist, um eine perfekte, individuelle Abstimmung in einem einzigen Bezug zu erlauben.

Sie eignet sich für Personen, die Wert auf einen entspannte, erholsame und bequeme Nachtruhe in einem modernen Bettsystem legen und bietet sich speziell für Menschen an, die im Schlaf leicht oder viel schwitzen.