Startseite | Das perfekte Bett | Matratzen aus Kaltschaum
© totojang1977 – stock.adobe.com

Matratzen aus Kaltschaum

« Das beliebteste Matratzenmodell im Blickpunkt »

Zu den beliebtesten Matratzenmodellen gehört die Kaltschaummatratze. Sie überzeugt mit etlichen vorteilhaften Eigenschaften und ist weit verbreitet. Aber was zeichnet sie denn genau aus? Und wer profitiert besonders von Matratzen aus Kaltschaum? Erfahren Sie mehr.

Die Charakteristika von Kaltschaummatratzen

Matratzen aus Kaltschaum werden technisch gesehen aus dem Material Polyurethan (PU) hergestellt. Dieses wird aufgeschäumt und trocknet dann bei Raumtemperatur aus. Das flüssige PU wird bei der Herstellung aufgeschäumt und anschließend in die verschiedenen Zonen und Blöcke verteilt. Dadurch entstehen spezifische Luftkanäle und unterschiedliche Liegezonen. Kaltschaum ist äußerst punktelastisch, sodass sich die Schäume überaus gut an den Körper anpassen.

Gemuetliches Schlafzimmer
© Atiketta Sangasaeng – stock.adobe.com

Dank der Poren im Kunststoff werden Kaltschaummatratzen ausreichend gut belüftet und es findet ein kontinuierlicher Austausch von der Feuchtigkeit an die Luft statt. Zudem können die kleinen eingeschlossenen Luftbläschen ein Wärmepolster bilden. Dies ist vor allem im Winter angenehm, da sich dieser Matratzentyp deutlich wärmer anfühlt. Ebenso typisch ist die Geruchlosigkeit.

Die Vorteile von Matratzen aus Kaltschaum

Es ist kein Wunder, dass Kaltschaummatratzen so beliebt sind, denn vielfältige Vorteile sorgen für einen hohen Schlafkomfort. Zum einen ist die Stützkraft vortrefflich. Ganz gleich, welche Liegeposition bevorzugt wird – die Punktelastizität macht die Schlafunterlage zum idealen Untergrund für Menschen mit Rückenschmerzen. Die ergonomische Matratze passt sich dann dem Körper und insbesondere der Wirbelsäule an, sodass für hohen Komfort gesorgt ist. Darüber hinaus sind die Modelle geräuscharm. Bei häufigen Bewegungen entstehen in der Nacht also keinerlei Geräusche.

Die Vorteile von Matratzen aus Kaltschaum
© VadimGuzhva – stock.adobe.com

Ein weiterer Vorteil ist die lange Haltbarkeit. Matratzen aus Kaltschaum halten bis zu 10 Jahre lang. Erwähnenswert sei darüber hinaus die Struktur mit offenen Poren, die für eine hochwertige und kontinuierliche Zirkulation der Luft sorgt, sodass die Körperfeuchtigkeit an die Luft abgegeben wird. Für Hygiene ist folglich gesorgt.

Wer profitiert davon?

Aufgrund der spezifischen Produkteigenschaften sowie der Vor- und Nachteile eignen sich Schlafunterlagen aus Kaltschaum für viele verschiedene Personen und für sämtliche Schlaftypen. Hierbei kommen besonders diejenigen Personen auf ihre Kosten, die gerne mittelfest bis fest schlafen und darüber hinaus Wärme bevorzugen. Aufgrund des Hygienefaktors können auch Allergiker einen Blick wagen – wobei hier eine Ergänzung um Allergiker Encasings durchaus zu empfehlen ist.

Folgende weitere Eigenschaften weißen gute Matratzenmodelle auf

  • Raumgewicht über 40 Kg/Kubikmeter
  • Aufteilung in ergonomische Liegezonen
  • langjährige Garantie
  • Ökologische Zertifizierung
  • der ideale, individuelle Härtegrad
  • Matratzenkern mindestens 14 Zentimeter hoch

Eine breite Auswahl: Welche Matratze aus Kaltschaum darf es sein?

Natürlich stehen auch innerhalb der Kategorie der Kaltschaummatratzen viele unterschiedliche Modelle zur Verfügung, die mit ihren ganz genuinen Eigenschaften aufweisen. Einige Varianten betrachten wir etwas näher.

Die OrthoMatra KSP-Spezial

7 verschiedene Zonen prägen dieses Modell. Mit einer Gesamthöhe von ca. 16 Zentimeter erfüllt das es diesbezüglich sämtliche Mindestanforderungen. Das vorliegende Produkt ist geeignet für Allergiker und umfasst einen hochwertigen, ökologischen Klimabezug. Das Raumgewicht beträgt RG30. Aus den Eigenschaften resultiert eine ergonomische Anpassung der Unterlage an den Rücken der Liegenden. Der Liegekomfort ist somit überaus hoch.

orthomatra-ksp-spezial-das-original-sondermass-matratze-7-zonen-rg30-bezug-waschbar

Die 7-Zonen Malie Sumo XXL

Auch die Malie Summ XXL besteht aus sieben verschiedenen Zonen, die sich an die Körper des Schlafenden anpassen. Das Raumgewicht ist mit RG 50 erstklassig. Die Gesamthöhe beträgt 20 Zentimeter und verschiedene Härtegrade sind darüber hinaus erhältlich. Daraus resultieren hohe Stabilität und Haltbarkeit. Der abnehmbare vierseitige Bezug sorgt dafür, dass hohe Hygienestandards eingehalten werden.

7-zonen-kaltschaummatratze-malie-sumo-xxl-rg-50-haertegrad-h3-h4-oder-h5-waschbarer-bezug

Die f.a.n. Duo Med KS

Zwei Härtegrade in einer Matratze? Richtig gehört! Das bietet die f.a.n. Duo Med KS. Denn auf der einen Seite dieser Kaltschaummatratze weist diese den Härtegrad H2 auf, während auf der anderen Seite der Härtegrad H3 vorherrscht. Die Wendematratze kann also frei nach Belieben eingesetzt werden. Die Höhe ist ca. 19 Zentimeter hoch. Vor allem der individuelle und flexible Einsatz sowie das Klimaband zur ausreichenden Belüftung sprechen für sich.

fan-duo-med-ks-7-zonen-kontur-schaumkern-zwei-haertegrade-in-einer-matratze-waschbar

Die Hn8 Vision Plus

Dank der sieben verschiedenen Zonen weist auch diese Matratze aus Kaltschaum eine relativ hohe Punktelastizität auf. Zudem sorgen die offenporigen Zellen des Materials für eine noch höhere Ergonomie. Optimale Körperanpassung sowie atmungsaktiver Bezug für die Regulierung der Feuchtigkeit und Zirkulation der Luft ermöglichen einen unvergleichlichen Schlafkomfort.

hn8-vision-plus-kaltschaummatratze-mit-re-flex-duo-und-7-zonen-waterlily-kern

Tipps für die Pflege

Wer sich für eine Schlafunterlage aus Kaltschaum entscheidet, profitiert von der langen Haltbarkeit, die vor allem dann gewährleistet ist, wenn ein paar Tipps für die richtige Pflege befolgt werden. Im Abstand von ein bis zwei Monaten sollte die Unterlage gewendet werden. Zudem sollte sie in gewisser Regelmäßigkeit abgesaugt werden. Falls Flecken entstehen, ist Wasser das Mittel der Wahl – chemische Produkte sollten nicht benutzt werden.

Die Matratze aus Kaltschaum – ein Must-have?

Es hat seinen Grund, weshalb Kaltschaummatratzen ganz vorne mit dabei sind, wenn es um die beliebtesten Matratzentypen geht. Zahlreiche positive Materialeigenschaften von Kaltschaum tragen im Zusammenspiel dazu bei, damit Sie eine rundum gelungene Nachtruhe und gesunden Schlaf genießen, weshalb eine klare Empfehlung ausgesprochen werden kann. Natürlich kann aber nicht pauschal eine bestimmte Ausführung empfohlen werden.

Wie bei jedem Matratzenkauf gilt: Die richtige Matratze richtet sich nach rein individuellen Bedürfnissen, was eine ausführliche Beratung hinsichtlich der eigenen Anforderungen unumgänglich macht.