© Michael O'Keene - stock.adobe.com

Matratze transportieren beim Umzug

« So übersteht sie den Transport ohne Schaden »

Ein Umzug kann durchaus an den Nerven ziehen – vor allem dann, wenn es viele sperrige Teile gibt. Auch der Transport der Schlafunterlage kann unter Umständen ein paar Probleme mit sich bringen. Wie Sie am besten Ihre Matratze beim Umzug transportieren, erfahren Sie hier.

Die Frage nach dem Matratzentransport

Wer jemals eine Matratze im Auto transportieren musste, kennt das Problem gut, das bei einem Umzug entsteht. Sie lässt sich anders als große Möbel nicht zerlegen, um sie zumindest teilweise in einem gewöhnlichen Auto unterzubringen. Außer einem geräumigen Umzugswagen scheinen zunächst lediglich wenige Optionen zur Verfügung, um sie von einem Wohnort zum nächsten zu befördern. In der Praxis erweist es sich allerdings häufig einfacher als zunächst gedacht, die Matratze zu transportieren. Der Umzug muss in erster Linie die Art des Materials berücksichtigen – eine Federkernmatratze benötigt andere Voraussetzungen als zum Beispiel eine Schaummatratze, die keine festen Strukturen aus Metall oder andere dauerhaft empfindliche Werkstoffe enthält.

Mann befestigt Matratze auf Autodach - Matratze transportieren beim Umzug
© adrianad – stock.adobe.com

Sicher eine Matratze transportieren: der Umzug scheint oft schwieriger als gedacht

Das größte Hindernis bei einem Umzug mit einer Matratze liegt natürlich bei ihrer Größe. Mit Maßen zwischen 80 x 200 cm und 200 x 220 cm erweist sie sich als zu sperrig, um sie ohne Probleme in einem Auto zu transportieren. Tatsächlich hängt das praktische Volumen allerdings in erster Linie von der Bauweise und dem Material sowie der Methode ab, die Matratze zu transportieren. Neue Modelle einer Kaltschaummatratze werden zum Beispiel oft gerollt und anschließend in einem Vakuum verschweißt, um den Platzbedarf auf ein Minimum zu reduzieren und an den Kunden liefern zu können. Allerdings stellen sich zunächst Probleme, wenn Menschen privat von ihrem Wohnort umziehen – eine professionelle Maschine zum Verpacken im Vakuum findet sich hier wohl ausschließlich in seltenen Ausnahmen.

Junge Frau nimmt aufgerollte, vakuumierte Matratze aus einem Regal
© olga_polyanskaya – stock.adobe.com

Praktisch sind diese jedoch keinesfalls zwangsläufig erforderlich, um eine Matratze im Auto zu transportieren. Mit ein wenig Kreativität und Improvisation lässt sich der Umzug auch ohne aufwendiges und spezielles Zubehör durchführen. Sicher ist in jedem Fall – ohne sie zu knicken oder zusammenzurollen – lässt sich bei einem gewöhnlichen Fahrzeug die Matratze nicht transportieren. Für den Umzug muss sie deshalb möglichst kompakt und raumsparend komprimiert werden, denn der Platz stellt bei privaten Umzügen ein entscheidendes Kriterium dar, um den Aufwand zu reduzieren und keine Zeit zu verlieren. Dennoch ist die Beförderung meist einfacher, als es zunächst aussieht. Ein spezielles Problem besteht lediglich darin, eine Federkernmatratze ohne eine großräumigen Umzugswagen zu dem neuen Wohnort zu befördern.

OrthoMatra ProVital orthopädische 7-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze

Im Vakuum komprimieren – eine Möglichkeit für die Kaltschaummatratze

Um eine Matratze raumsparend zu transportieren, bietet sich eine einfache Methode an, die sich ohne jegliche Spezialausrüstung realisieren lässt. Für den Versand wird eine Kaltschaummatratze in der Regel ohnehin in einem Vakuum versiegelt, ohne dass sie durch die Behandlung Schaden nimmt. Nach ihrem Auspacken dehnt sie sich in wenigen Stunden wieder aus, ohne dass sich Auswirkungen auf die innere Struktur ergeben. Eine nachträgliche Wiederholung dieses Vorgangs kann sich gefahrlos wiederholen, wenn sie lediglich temporär erfolgt. Der Grund liegt in den vielen Luftblasen des Materials und seinem Aufbau aus flexiblen Werkstoffen, die es ermöglichen, dass sich die Struktur vollständig wiederherstellt.

OrthoMatra KSP-500 XXL, Matratze in Härtegrad H4 7 Zonen / RG30 / Höhe ca. 16 cm / Bezug waschbar

Obwohl die Prozedur bei der Herstellung oder durch Händler professionell durch teure Maschinen durchgeführt wird, lässt sie sich in der Regel unter vielen Bedingungen problemlos improvisieren. Dazu benötigt es lediglich einen Staubsauger und einen großen Beutel, in den die Schaummatratze eingeschlossen wird. Entscheidend ist bei diesem Verfahren, die Matratze zunächst sanft zu rollen und in einem gasdichten Behälter zu deponieren. Gewöhnliche Beutel sind in der Regel nicht vollständig abgedichtet und ziehen deshalb Luft ein – für eine zuverlässige Versiegelung bieten sich spezielle Hüllen mit einer entsprechenden Größe an, die über ein selbst schließendes Ventil verfügen.

Matratze lieg in einer Maschine, bereit für die Vakuumierung - Matratze transportieren beim Umzug
© mongkol – stock.adobe.com

Problemlos umziehen – so lassen sich Matratzen transportieren

Entscheidend bei jedem Transport erweist sich, dass die innere Struktur der Matratzen nicht mechanisch beschädigt wird und elementare Teile nicht ihre Funktionalität einbüßen. Das stellt eine besondere Herausforderung bei einem Federkern dar, weil sie sich bei einem Biegen, Knicken oder Rollen die Komponenten aus Metall unvermeidlich verformen und somit sämtliche Eigenschaften beeinträchtigen. Sie lassen sich darum nicht einfach zusammengerollt oder geknickt befördern, sondern müssen in jedem Fall als eine einzige Einheit verstaut werden. Die einzigen Möglichkeiten bei Federkernmatratzen bestehen deshalb aus einem Transport in einem Lastwagen oder die Montage auf dem Dach von einem Auto mit Schienen, die eine sichere Befestigung ermöglichen.

f.a.n. Calypso Plus 1.000 T 7-Zonen-Matratze, Tonnentaschenfederkern, Soft-Touch-Schaum

Einen Umzug durchführen – die Organisation ist entscheidend

Der Transport einer gesamten Wohnungseinrichtung von einem Ort zu einem anderen stellt immer eine große Herausforderung dar und sollte nicht unterschätzt werden. Bei einer günstigen Schaummatratze liegt die Option nahe, diese einfach zu entsorgen, um Schäden ausschließen zu können und keinen unnötigen Aufwand zu betreiben. Teure Modelle erfordern hingegen eine geeignete Lösung – spezielle Probleme ergeben sich ausschließlich, wenn es gilt, eine hochwertige Federkernmatratze zu transportieren. Für diesen Transport ist ein passendes Fahrzeug unvermeidlich, denn anders als eine Schaummatratze lässt die Verwendung von dauerhaft biegbaren Werkstoffen wie Metall ein Rollen oder Falten nicht zu.

Paar trägt Matratze in einen Kleintransporter - Matratze transportieren beim Umzug
© Andrey Popov- stock.adobe.com

Um solche Matratzen zu befördern, benötigt es in jedem Fall ein Gefährt, das ausreichend Platz bietet. Im Zweifelsfall eignet sich ohne Einschränkungen ein Auto, um eine Matratze zu transportieren, sofern dabei die erforderlichen Voraussetzungen berücksichtigt werden. Eine gute Möglichkeit bilden dafür Gepäckträger, sofern die gesetzlichen Vorgaben bei dem Transport beachtet werden. Sie sagen unter anderem aus, dass Gegenstände mit einer Überlänge eine besondere Kennzeichnung benötigen, um im Verkehr andere Teilnehmer auf die Gefahr aufmerksam zu machen.