Startseite | Das perfekte Bett | Das ideale Spannbettlaken

Das ideale Spannbettlaken

« So wählen Sie das passende Betttuch »

Die Erfindung und anfängliche Nutzung von einem Spannbettlaken führt auf die Erwägung zurück, dass mit der Hilfe vom Spannbetttuch die Lebenszeit der Matratze signifikant erhöht werden kann. Allerdings hat sich das Bild deutlich gewandelt – denn mittlerweile dient das Betttuch nicht ausschließlich diesem Zweck. Vielmehr spielt das Laken auch eine große Rolle, wenn es um den nächtlichen Komfort geht. Denn dieser steht und fällt mit der Qualität des gesamten Bettzubehörs – und dazu gehört unweigerlich auch der Bezug.

Der Komfort steht an erster Stelle

Bei den Bettwaren kommt es in aller erster Hinsicht auf den Komfort an. Damit ist nicht nur der Komfort während des Schlafens gemeint, sondern auch der Komfort beim Beziehen des Bettes. Die Langlebigkeit des Materials sollte dabei eine mindestens gleichwertige Position bekommen, denn schließlich muss in gewissen Zeitabständen die einzelnen Produkte ausgewechselt werden, um eine ansprechende Hygiene im Bett zu gewährleisten.

Früher war es notwendig, das klassische Betttuch aufwändig an den Seiten zu befestigen und anschließend glatt in alle Richtungen zu ziehen. Im Laufe der Zeit haben sich die Hersteller allerdings innovative Möglichkeiten überlegt: Mittlerweile weist das konventionelle Spannbettlaken Gummizüge an allen Seiten auf. Somit ist es für Jedermann innerhalb kürzester Zeit möglich, das alte Laken ab- und das Neue aufzuziehen. Beim Beziehen vom Bett wirkt sich die innovative Technik folglich überaus positiv auf den eigenen Komfort aus. In Bezug auf das Verstauen nach dem Waschen wirkt der Gummizug allerdings eher hinderlich. Trotz allem sind moderne Spannbettlaken vorteilhaft und erleichtern das beziehen um ein Vielfaches.

schlafgut-spannbetttuch-fuer-boxspring-topper-aus-jersey-elasthan-fuer-hoehen-bis-10-cm

Die ideale Größe des Lakens

Der nächste entscheidende Aspekt beim Neukauf eines Bettlakens ist die Größe. Während ein Teil der Hersteller auf flexible Maße und Einsatzbereiche setzt, gibt es von anderen Unternehmen Laken für die exakte Größe der Matratze. Beim spontanen Kauf von Bettwäsche und Bezug im Laden sind flexible Maße vorteilhaft. Denn wer die exakte Größe nicht weiß, kann trotzdem bei einem Schnäppchen zugreifen. Wer allerdings denkt, dass die flexiblen Größen ausschließlich positiv sind, hat weit gefehlt. Denn logischerweise passen die Spannbettlaken eben nicht optimal.

Falls sich das Bett im Bereich der kleinsten möglichen Größe befindet, wirft der Bezug Falten. Darüber hinaus ist es in der Nacht möglich, dass das Laken des Öfteren abspringt, was sich dann äußerst negativ auf den Schlafkomfort auswirkt. Wer folglich bei zu vielen Falten oder einem herunterrutschenden Spannbetttuch nicht erholsam schlafen kann, sollte die exakte Größe kennen und ein dementsprechendes Spannbettlaken erwerben.

schlafgut-spannbetttuch-fuer-split-topper-geteilt-aus-jersey-elasthan-fuer-hoehen-bis-10-cm

Welche Materialien sind am besten?

Aller guten Dinge sind drei – so auch beim Kauf vom idealen Laken mitsamt Bettwäsche. Denn neben Komfort und Größe spielt vor allem auch das Material eine bedeutsame Rolle.

Eine kleine Übersicht der verschiedenen Materialien und deren Eigenschaften, Komfort sowie deren Vor- und Nachteile haben wir für Sie zusammengestellt:

schlafgut-jersey-elasthan-spannbetttuch-fuer-matratzen-wasserbetten-bis-220cm-und-25-cm-hoehe

Mikrofaser

Laken aus Mikrofaser erfreuen sich heutzutage großer Beliebtheit. Der überaus leichte und weiche Stoff eignet sich insbesondere für warme Sommernächte. Darüber hinaus profitieren die Schlafenden von der kühlenden Wirkung von Mikrofaser. Auch die hohe Atmungsaktivität trägt dazu bei, dass im Sommer der Schweiß absorbiert und für eine ansprechende Hygiene gesorgt wird. Darüber hinaus eignet sich ein derartiges Betttuch für Allergiker. Allerdings gibt es auch Nachteile – denn die Oberfläche ist relativ glatt und rutschig.

Frottee und Flanell

Was das Spannbettlaken aus Mikrofaser im Sommer ist, ist der Bettbezug aus Frottee im Winter. Denn Frottee und Flanell Laken erzeugen eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre. Besonders Menschen, die nachts frieren sollten auf ein solches Modell zurückgreifen. Das wärmende Material bietet ein komfortables und angenehm weiches Liegegefühl.

Ein Spannbetttuch aus diesen Stoffen ist darüber hinaus robust, atmungsaktiv und bügelfrei. Allerdings sollten die Interessierten wissen, dass derartige Produkte nur zwischen 30 und 40 Grad Celsius gewaschen werden dürfen.

Satin

Eine besonders ansprechende Optik und Eleganz sind mit Hilfe von einem Spannbettlaken aus Satin möglich. Wer also vor allem auf das Aussehen Wert legt, ist mit einem solchen Produkt gut bedient. Dabei handelt es sich auch um ein wärmendes Material, das darüber hinaus atmungsaktiv ist – allerdings nicht in demselben Ausmaß wie beim Frottee Spannbetttuch. Satin ist folglich für diejenigen das perfekte Material, für die Mikrofaser zu kalt und Frottee zu warm ist. Allerdings rutscht das überaus glatte Gewebe von Satin relativ schnell von der Matratze.

schlafgut-mako-jersey-kinder-spannbetttuch-fuer-kinder-und-babybetten-mit-aloe-veraJersey

Besonders populär ist die Bettwäsche aus Jersey. Und auch beim sonstigen Zubehör für das Bett eignet sich Jersey hervorragend. Die weiche Oberfläche ist nämlich überaus elastisch. Dies garantiert einen hohen Handhabungskomfort beim Beziehen und Abziehen. Weiterhin ist das Laken auf der Matratze atmungsaktiv, was sich positiv auf die Hygiene und Haltbarkeit auswirkt.

Leinen

Bezüge aus Leinen gehören definitiv zu den Klassikern und erfreuen sich seit langer Zeit über große Beliebtheit. Das Zubehör für das Bett aus Leinen eignet sich insbesondere für diejenigen, die übermäßig stark schwitzen. Das Leinenmaterial saugt Feuchtigkeit hervorragend auf.

Im Vergleich zu allen anderen Materialien ist die Aufnahme von Feuchtigkeit bei Leinen am ausgeprägtesten. Darüber hinaus ist die Oberfläche kühlend – dies sorgt für einen hohen Komfort im Sommer.

Der Nachteil sind allerdings die vielen Falten auf dem Spannbettlaken. Denn das Material ist zum einen nicht knitterfrei und zum anderen relativ schwer zu bügeln.

Seersucker

Ein weiteres Material in diesem Bereich ist Seersucker – also Spannbettlaken, die aus reiner Baumwolle bestehen. Durch eine anders strukturierte Oberfläche unterscheiden sich diese Produkte allerdings von den Baumwollvarianten. Dabei gibt es durchaus signifikante Unterschiede zwischen den einzelnen Seersucker-Arten. Grundsätzlich weisen jedoch alle eine raue Haptik auf, sodass die Laken weniger verrutschen. Die hohe Atmungsaktivität sorgt für einen Ausgleich der Temperatur. Seersucker Produkte eignen sich also für den ganzjährigen Gebrauch.

Allerdings ist die Haltbarkeit etwas geringer, da die Modelle aus Seersucker nicht wirklich reißfest sind. Unruhiger Schlaf kann folglich zu Beschädigungen führen.

Worauf sollte man beim Kauf am ehesten achten?

Beim Kauf von einem neuen Spannbettlaken spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle. Letztendlich kommt es auch auf die persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse an. Denn eine schier unermessliche Auswahl an Produkten sorgt dafür, dass für Jedermann der passende Bezug für das jeweilige Bett dabei ist. Dann sorgen Bett, Matratze, Spannbettlaken und Bettwäsche im Zusammenspiel für einen komfortablen und erholsamen Schlaf.