© djoronimo - stock.adobe.com

Was ist Waterpur®?

« Schwarzwälder Kaltschaummatratze mit überzeugenden Eigenschaften »

Matratzen gibt es viele – aber welche ist die Richtige? Vor dieser Fragestellung stehen alle, die sich eine optimale Schlafqualität wünschen. Wer sich für eine hochwertige Kaltschaummatratze interessiert, stößt bei der Kaufentscheidung schnell auf den Begriff Waterpur®. Was einladend klingt, bringt in der Tat viele Vorteile mit sich: Welche das sind und ob gerade Sie besonders von Waterpur®-Kaltschaummatratzen profitieren, erfahren Sie hier.

Pures Wasser – Was verbirgt sich dahinter?

Beim Namen der Waterpur® Technologie denken viele zunächst an frische Reinheit oder verbinden innovative Wasserbetten damit. Dass der reine Charakter die richtige Spur ist, verraten die ökologisch wertvollen Eigenschaften entsprechender Matratzen. Aber, wie die Andeutung bereits nahelegt, Waterpur® bezieht sich auf den Kern von Polyurethan- oder auch Kaltschaummatratzen. Es handelt sich um eine besondere Technologie für die Herstellung entsprechender Matratzenkerne.

Ein solcher Kern zeichnet sich durch ein außergewöhnliches Produktionsverfahren aus. Anstelle sonstiger Hilfssubstanzen kommt einzig Wasser zum Einsatz, um den Matratzenkern zu schäumen. Diese spezielle Methode findet bis dato einzig für die Erzeugnisse des deutschen Matratzenherstellers Hn8 Verwendung. Viele Vorteile sprechen für das Verfahren, von höchstem Liegekomfort im Bett bis hin zu einem nachhaltigen Fußabdruck im Ambiente.

Hn8 Colour Lux KS 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Colour-Noppen und Waterpur®-Kern

Hn8 – raffinierte Schlafsysteme aus dem Schwarzwald

Entwickelt wurde das Schäumungsverfahren von der ehemaligen Hukla Matratzen GmbH. Um einer Verwechslungsgefahr mit einem ähnlichen Firmennamen eines Möbelhauses vorzubeugen, nennt sich das deutsche Unternehmen seit 2015 zwar Hn8 Schwarzwald Schlafsysteme, nutzt das innovative Herstellungsverfahren aber weiterhin für zahlreiche Modelle seiner Matratze aus Kaltschaum. Bei dem neuen Namen handelt es sich um ein Wortspiel, das wie „H-Nacht“ ausgesprochen wird. Gleichzeitig steht das H für Handwerkskunst, Hochwertigkeit und Heimatverbundenheit. Nach wie vor hat Hn8 seinen Sitz im Schwarzwald – und das unverändert im Laufe seines mehr als 80-jährigen Bestehens. Die Waterpur® Technologie gehört zu den Highlights der Kreationen rund um einen perfekten Schlafkomfort aus dem malerischen Kinzigtal. Doch worin liegen die Vorzüge des einzigartigen Herstellungsverfahrens?

Waterpur® Konzept

Besondere Eigenschaften

Die Waterpur® Methode vereint in sich verschiedene vorteilhafte Eigenschaften für die Erzeugung hochwertiger Kaltschaummodelle. Darunter sind für den zukünftigen Besitzer der Matratze vor allem die folgenden fünf Punkte von ausschlaggebendem Interesse:

  1. Es entsteht ein hohes Raumgewicht von 40 bis 50.
  2. Dadurch ergibt sich eine entsprechend hohe Punkt- und Dauerelastizität.
  3. Die besondere Technologie sorgt für körpergerechtes Liegen.
  4. Entsprechende Modelle bringen eine herausragend atmungsaktive Struktur mit.
  5. Die Produktion erfolgt äußert umweltfreundlich.

Der optimale Liegekomfort

Mithilfe des besonderen Schaumverfahrens ergibt sich ein äußerst komfortabler und zudem sehr atmungsaktiver Matratzenkern. Die Struktur des Kerns bleibt offenporig: Das erzeugt die enorme Punktelastizität und macht die Kaltschaummatratze überdies so langlebig. Was bedeutet das für den Körper? Eine per Wasser geschäumte Matratze erweist sich als besonders tragfähig. Dank hoher Rückstellkraft stabilisiert sie den Körper. So verhindert die Schlafunterlage effektiv ein ungesundes Abknicken der Wirbelsäule. Da die mit Wasser geschäumten Modelle sich perfekt an die individuelle Silhouette anpassen, begeistern sie mit ausgezeichneter Ergonomie. Das heißt, sie entlasten Gelenke, Muskeln und Wirbelsäule von Druck und regen zudem die Durchblutung an. Aufgrund der großen Formstabilität – durch das hohe Raumgewicht – schlafen Sie auf den Kaltschaummodellen langfristig gesund.

OrthoMatra KS 2.0 Betten-ABC® - Luxus-Kaltschaum mit Waterpur®50-Kern und Waterlily®-Duo Auflage

Der ökologische Wert

Nicht nur zu besserem Liegen, sondern auch zum ruhigen Schlaf mit reinem Gewissen verhilft ein ausschließlich mit Wasser geschäumter Matratzenkern. Denn da der Polyurethan-Schaum für die Herstellung der Schlafunterlage nicht wie gewöhnlich mit Kohlenstoffdioxid oder FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoff) erfolgt, gilt Waterpur® als so besonders umweltschonend. Zum einen schont dieses Verfahren die Umwelt im Zuge der Produktionskette: Die Schadstoffbelastung für Produkt, Mensch und Natur fällt dabei sehr gering aus. Darüber hinaus stellt das Wasserverfahren aber auch eine umweltfreundliche Entsorgung sicher, sollte die besondere Matratze aus Kaltschaum ihr Lebensende einmal erreicht haben. Schließlich sind auf der natürlichen Grundlage von Wasser gefertigte Matratzenkerne problemlos recyclebar.

Klassiker in verschiedene Varianten

Schlafunterlagen aus Kaltschaum dürfen mit Recht als moderne Klassiker gelten. Denn sie bringen grundsätzlich zahlreiche Vorzüge mit: Pflegeleicht, mit geringem Eigengewicht, hoch anpassungsfähig und stabilisierend eignen sich die unterschiedlichen Ausführungen für nahezu jedermann. Dabei bleiben sie trotz erstklassiger Hochwertigkeit für verschiedene Geldbeutel erschwinglich. Gängig sind Kaltschaumprodukte mit verschiedenen Zonierungen. Eine 7-Zonen-Matratze etwa ist in den jeweiligen Arealen unterschiedlich aufgebaut. So unterstützt sie Hüften und Schultergürtel mit genau der Intensität, die diese sensiblen Bereiche benötigen. Dennoch bleibt die Lordose erhalten. Neben diesen Variationen, über deren Notwendigkeit vor allem der persönliche Körperbau und Gesundheitszustand entscheiden, gibt es auch facettenreiche Waterpur®-Modelle.

Junge Frau wacht lächelnd auf
© blackday – stock.adobe.com

Modellvielfalt

Wer sich eine auf Wasserbasis geschäumte Schlafunterlage für sein Bett wünscht, ist dadurch nicht auf eine einzige Ausführung festgelegt. Während alle Modelle denselben innovativen Kern mitbringen, stehen hinsichtlich der sonstigen Gestaltungen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Hier einige Inspirationen:

Das Ortho Plus Design etwa eignet sich perfekt für Bauch- und Rückenschläfer, gerne auch mit etwas mehr Körpergewicht. Atmungsaktive Materialien unterstreichen die klimaregulierenden Eigenschaften der Waterpur®-Matratzen. Ausführungen mit Waterlily®-Luxe-Tröpfchenkern hingegen sprechen besonders Allergiker an. Dank einer unbedenklichen und rundum recyclebaren Materialkomposition sind sie sowohl für Mensch als auch Umwelt perfekt verträglich.

OrthoMatra KS 1.0 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Waterpur®50-Kern I Viele Größen I Betten-ABC®

Umwelt- und gesundheitsbewusst gut schlafen

Von Schlafunterlagen mit Waterpur® Technologie profitieren Menschen mit Problemen des Bewegungsapparates wie etwa Gelenk- und Rückenschmerzen ebenso wie Übergewichtige. Denn all jene Personen benötigen im Bett ein Höchstmaß an Stützkraft und Druckentlastung. Aber auch wer grundsätzlich empfindlich reagiert und zu Allergien neigt, wird mit wassergeschäumten Matratzenkernen besser schlafen. Selbst wenn es ausschließlich eine Frage des Gewissens ist, bieten die besonderen Kreationen aus dem Schwarzwald ein deutliches Plus an Komfort: Schließlich ermöglichen sie einen so körper- wie umweltbewussten Schlaf.