Frau schläft auf Bett in einem See - Waterlily® Matratzen
© Glebstock - stock.adobe.com

Waterlily® Matratzen

« Schlafen auf der Wasserlilie »

Auf einer Wasserlilie erwachen und einschlafen? Was wörtlich genommen wie aus einem Märchen stammt, ist im übertragenen Sinne möglich – und zwar mit Waterlily® Matratzen. Was genau dahinter steckt und wie das Unternehmen Hn8 mit moderner Technologie gesunden Schlaf fördert, erfahren Sie in unserem Magazin.

Schönheit auf dem Wasser

Die Wasserlilie – weithin ebenfalls unter dem Namen Seerose bekannt – gehört wegen ihrer schönen, weißen Blüten und der sanft auf der Oberfläche treibenden Blättern zu den populärsten Wasserpflanzen. Wenn wir ihren Namen hören, denken wir vor allem an malerische Gärten mit kleinen Teichen, die in schönster Blütenpracht glänzen. Ein pittoreskes Ambiente zum Verweilen. Und weil mit diesem Wassergewächs so viel Geruhsamkeit verbunden wird, liegt es doch nahe, die Formel für guten Schlaf danach zu benennen – so wie es der Hersteller Hn8 mit seinem Kaltschaumkern Waterlily® gemacht hat. Dieser ist überdurchschnittlich atmungsaktiv und wird in einem speziellen Verfahren hergestellt. Dieses hat zum Ziel, eine besonders hohe Elastizität und Druckentlastung für Matratzen zu ermöglichen und dabei gleichzeitig energieeffizient und – durch den Einsatz natürlicher Stoffe – ökologisch und biologisch sauber zu erfolgen. Die Anlehnung an die Seerose hat aber noch einen anderen Grund.

Wasserlilien - symbolisch für Waterlily® Matratzen
© powerstock – stock.adobe.com

Herstellung und Eigenschaften von Kaltschaum

Das übliche Verfahren bei der Herstellung von Kaltschaum besteht darin, die Rohmasse mit gasförmigen Treibmitteln wie Kohlenstoffdioxid aufzuschäumen. Während des Prozesses erstarrt die zunächst zähflüssige Mischung aus Kunststoffen, Latex oder Kautschuk ohne Zufuhr von Hitze in einer flexiblen Struktur, die sich dehnen und komprimieren lässt. Die Qualität von derart erzeugtem Kaltschaum hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Ausschlaggebend sind neben der Zusammensetzung und der Reinheit der Rohmasse wesentlich die korrekte Steuerung des Prozesses und die Größe und Form der in dem Material gebildeten Hohlräume. Sind diese klein sowie gleichmäßig verteilt und geformt, weist die Kaltschaummatratze eine hohe Rückstellkraft und lange Haltbarkeit auf. Große und unregelmäßige Einschlüsse, die nicht die optimale Form einer Kugel oder eines Ovals aufweisen, verlieren hingegen rasch an Statik. Das sogenannte Raumgewicht stellt eines der wichtigsten Kriterien für die Qualität dar – je höher es liegt, desto mehr Rohmasse enthalten die Kaltschaummatratzen.

OrthoMatra KS 7.0 Kaltschaummatratze Betten-ABC® mit Waterlily®Auflage und Hybrid Sky-Kern

Wasser als Treibmittel: Der Kaltschaum von Waterlily®

Im Unterschied zu den genannten konventionellen Verfahren wird bei Waterlily® Kaltschaummatratzen eine eigene Technologie eingesetzt, die ihrem Namen entspricht und baut konsequent auf Wasser statt Gasen, um das Material zu schäumen, was ebenfalls ganz dem Motto „Wasserlilie“ entspricht – etwas Gemütliches, das sanft auf dem Wasser treibt. Von diesem Verfahren profitiert zunächst einmal die Umwelt, da weder bei der Herstellung noch bei der Anwendung keine Schadstoffe zum Einsatz kommen und die Reinigung von Wasser deutlich weniger Energie als die Herstellung anderer Treibmittel verbraucht.

Ein weiterer Aspekt, der Waterlily® Matratzen von anderen Herstellern unterscheidet, besteht in den speziellen Eigenschaften, die sich auf die Verwendung von Wasser zurückführen lässt. Als Flüssigkeit verhält es sich beim Aufschäumen anders als gasförmige Mittel: Es bildet sehr feine und wegen der hohen Oberflächenspannung relativ gleichmäßige Poren, die die Kaltschaummatratzen außergewöhnlich atmungsaktiv und belastbar machen. Gleichzeitig bildet die Struktur eine optimale Voraussetzung für eine hohe Punktelastizität, die eine entscheidende Rolle für eine ergonomisch günstige und bequeme Haltung mit hoher Druckentlastung des Körpers einnimmt.

OrthoMatra KS 2.0 Betten-ABC® - Luxus-Kaltschaum mit Waterpur®50-Kern und Waterlily®-Duo Auflage

Der dritte entscheidende Vorteil des bei Waterlily® Schaum angewendeten Verfahrens besteht darin, dass der Prozess auf chemische Schadstoffe verzichtet und diese durch Naturprodukte wie Pflanzenöle und Extrakte von Soja ersetzt. Dies verhindert während der Nutzungsdauer zuverlässig das Ausdünsten von flüchtigen, gesundheitsschädlichen Substanzen und erleichtert die Entsorgung und das Recycling. Zertifiziert sind die Waterlily® Matratzen nach dem weltweit für Textilien, Leder und Accessoires bekannten Label Oeko-Tex 100, das alle Bestandteile eines Produkts inklusive Kleinteilen wie Fäden untersucht und dafür eigene Grenzwerte verwendet, die teilweise deutlich strenger als internationale Vorgaben angelegt sind.

Aufbau von Waterlily® Matratzen

Der besondere Kaltschaum von Hn8 findet in zahlreichen unterschiedlichen Modellen Anwendung. In einigen Fällen bildet er lediglich den Kern für atmungsaktive Matratzen, die eine Hülle aus Gel- oder Viscoschaum umgibt. Darüber hinaus verwenden selbst einige Federkernmatratzen diesen hochwertigen Werkstoff, um seine positiven Eigenschaften mit denen einer Hohlform zu kombinieren und dadurch die gesamte Matratze so atmungsaktiv wie möglich zu gestalten.

Zu unterscheiden sind einerseits die vollständig aus einem Körper bestehenden Kaltschaummatratzen, die unter anderem die Bezeichnung Waterlily® Pure tragen. Zusätzliche Varianten umfassen die Reihen Gel Sleep, Aqua X5 und Spirit Gel für diverse Modelle mit einem Gel-Effekt und hochwertige Matratzen mit einem einzeln gelagerten Taschenfederkern, die zum Beispiel die Serien Emotion und Deluxe einschließen.

Aufbau der Hn8 Vision Plus Kaltschaummatratze mit re*flex- Duo- und 7-Zonen-Waterlily®-Kern

Die Kaltschaummatratzen besitzen einen bei mindestens 60° Celsius waschbaren Überzug, der eine Reinigung und Desinfektion in der Waschmaschine zulässt. Der vergleichsweise kleine Durchmesser der Poren hemmt zudem die Verbreitung von Milben und anderen Mikroorganismen, weshalb speziell Allergiker von der besonderen Fertigungsweise profitieren. Um den Ansprüchen an die modernen Anforderungen für eine anatomische Körperhaltung mit einer optimalen Unterstützung der Skelettmuskulatur zu entsprechen, verwenden die Matratzen zudem die nach aktuellem Standard übliche Einteilung in sieben verschiedene Zonen.

Hn8 – das Unternehmen hinter dem besonderen Material

Die Marke Waterlily® gehört zu dem im Schwarzwald angesiedelten Unternehmen Hn8 Schlafsysteme, das bereits auf eine mehr als 80 Jahre alte Geschichte als Familienunternehmen für hochwertige Matratzen zurückblickt. Gegründet wurde die Firma von Eugen Klausner unter dem Namen Hukla. Der Name stellte eine Hommage an seinen Vater dar und setzte sich aus den Anfangsbuchstaben für Vor- und Nachname Hugo Klausner zusammen. Als in den 1950er Jahren aufgrund des Wirtschaftswunders und der modernen Fertigungstechniken die Federkernmatratze zum allgemeinen Standard wurde und die Nachfrage stetig wuchs, erweiterte das Unternehmen sein Kerngeschäft um Polstermöbel. In den letzten Jahrzehnten konzentrierte es sich zunehmend auf hochwertige Schlafsysteme inklusive Boxspringbetten, Lattenroste und Topper.

Federholzrahmen Hn8 Quattroplus Zon K+F mit 42 Leisten und Kopf- und Fußverstellung

Nach wie vor liegt der Sitz von Hn8 in der beschaulichen Kleinstadt Haslach im Schwarzwald und hat sich für seine Bodenständigkeit, seine Qualität und seine ökologische Ausrichtung einen exzellenten Ruf erarbeitet. Die Umbenennung erfolgte im Jahre 2016 anlässlich des Jubiläums für den 80. Jahrestag der Gründung, um Verwechslungen mit einem nahezu identisch geschriebenen Unternehmen zu vermeiden. Der neue Name ist ein Wortspiel – es spricht sich H’Nacht und adressiert mit seinem Kürzel eine moderne Kundschaft und gleichzeitig den traditionellen Dialekt seiner Herkunft.

Junge Frau wacht ausgeschlafen auf
© Gorodenkoff – stock.adoe.com

Gesund schlafen mit Waterlily® Matratzen

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland steigt stetig an. Mit ihr wächst auch die Bedeutung, die einem gesunden Schlaf zukommt. Durchschnittlich verbringen Menschen etwa ein Drittel ihres Lebens im Bett – mehr Zeit, als sie mit den meisten anderen Beschäftigungen inklusive Sport und beruflicher Arbeit verbringt. Negative Einflüsse wirken sich aus diesem Grund langfristig deutlich stärker aus, werden aber häufig relativiert, da sich Symptome nur indirekt zuordnen lassen. Aus diesem Grund ist es ab dem ersten Lebensalter wichtig, für optimale Voraussetzungen zu sorgen.

Hn8 Vision Plus Kaltschaummatratze mit re*flex- Duo- und 7-Zonen-Waterlily®-Kern

 

Die Waterlily® Kaltschaummatratzen bieten in diesem Zusammenhang einige Vorteile, die nicht vernachlässigt werden sollten. Das Hn8 bietet eine ausgezeichnete Qualität und gewährleistet umweltbewusste Produktion bei hoher Qualität. Es stellt sich damit nach eigenen Aussagen gegen einen weltweiten Trend und „setzt auf die wichtigen Werte, die in unserer modernen Welt häufig zu kurz kommen“. Von diesem Ansatz profitieren die Kunden ebenso wie die Natur und nicht zuletzt die lokale Wirtschaft – drei gute Argumente, die bei einer Neuanschaffung neben anderen Kriterien bedacht werden sollten.