Hylex-Schaum
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Hylex®-Schaum

« Innovative Matratzen für den Schlafkomfort des 21. Jahrhunderts »

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich nicht ausschließlich die Elektronik stark entwickelt – auch in anderen Forschungsbereichen inklusive moderner Schlafsysteme zeigen sich kontinuierliche Fortschritte, welche die bestehenden Standards permanent erhöhen. Zu einer dieser Entwicklungen gehört der Hylex®-Schaum, der auf einer Kombination aus dem traditionellen Kaltschaum und Gelschaum beruht. Allgemein erweist sich Schaumstoff in seinen Eigenschaften als außerordentlich flexibel und variiert je nach Herstellung, Zusammensetzung und Verarbeitung stark voneinander. Bei Hylex® handelt es sich um ein spezielles System, das von dem deutschen Hersteller MALIE entwickelt wurde und die Produktion von hochwertigen Matratzen für einen hohen Schlafkomfort ermöglicht.

Vom Schaumstoff zu Hylex®-Schaum – eine lange Entwicklung

Aufgrund ihrer Vorteile hat sich die moderne 7-Zonen-Kaltschaummatratze mittlerweile weitgehend gegenüber einem traditionellen Tonnen- oder Taschenfederkern aus Stahl durchgesetzt. Seit den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts hat die Materialforschung auch im Bereich der Bettsysteme erhebliche Fortschritte gemacht und Alternativen zu dem klassischen Schaum hervorgebracht. Neben der ältesten Weiterentwicklung, dem seit den 1980er Jahren kommerziell genutzten Viscoschaum, sind darunter vor allem Schaumstoff aus Latex und später aus gelartigen Trägern zu nennen.

made in germany

Die neueste Variante bildet Hylex® oder Hylex® Spring – eine spezielle Technologie des deutschen Traditionsunternehmens MALIE, welche die unterschiedlichen Vorteile von Kaltschaum mit denen von Gelschaum und von Matratzen mit Federkern miteinander verbindet. Aus dieser Kombination ergibt sich ein überdurchschnittlich komfortables und ergonomisch günstiges Liegegefühl mit einer federnden, punktelastischen Oberfläche, die für einen hohen Schlafkomfort steht.

Was ist das Besondere an Hylex®-Schaum?

Technisch betrachtet handelt es sich um einen Kaltschaum, der sich durch ein sehr hohes Raumgewicht von RG60 oder mehr auszeichnet und eine entsprechende Langlebigkeit von über zehn Jahren bei durchschnittlicher Nutzung aufweist. Aufgrund der widerstandsfähigen Struktur und der dauerhaft bestehenden Rückstellkraft entstehen selbst bei stark einseitiger Belastung etwa durch eine bevorzugte Körperhaltung und wenig Bewegungen im Schlaf keine Materialschwächen wie Liegekuhlen. Darüber hinaus eignet sich die Kaltschaummatratze durch ihr hohes Raumgewicht ebenfalls für Menschen mit einem schweren Körperbau und bietet ihnen eine ausgezeichnete Abstützung der einzelnen Körperpartien – unabhängig davon, welche Statur der Nutzer oder die Nutzerin besitzt und wie sich das Gewicht auf der Matratze verteilt.

Schwarzwaldmarie Komfort

Trotz der vergleichsweise hohen Materialdichte mit kleinen Lufteinschlüssen, die für einen Schaum mit Raumgewicht RG60 typisch ist, sagt diese nicht direkt etwas über die Härte beziehungsweise den Widerstand der Matratze aus. Aus diesem Grund eignet sich der Hylex®-Schaum theoretisch für alle gängigen Härtegrade von H1 bis H5, selbst wenn diese von den Herstellern nicht bei jedem Modell angeboten werden. Durch die Vielzahl der kleinen Kanäle mit offenen Poren in dem Schaum erweist sich Hylex® zudem als atmungsaktiv und reguliert die Feuchtigkeit, sodass ein optimales Schlafklima gewährleistet ist. Ähnlich wie Gelschaum zeichnet sich die Oberfläche außerdem durch eine hohe Punktelastizität mit einer unverzüglichen Reaktion auf Druck aus, ohne wie Viscoschaum von der Temperatur abhängig zu sein.

Das Design – eine Kaltschaummatratze mit einem speziellen Aufbau

Für den ungewöhnlich hohen Schlafkomfort von Hylex® zeigt sich nicht allein das Material verantwortlich – er ist ebenfalls das Resultat der unverwechselbaren Konstruktion, die den zusätzlichen Effekt einer Matratze mit Federkern erzeugt. Letztendlich beruht diese ebenfalls auf der exzellenten Qualität und den außergewöhnlichen Eigenschaften des Materials, weil sie die entscheidende Voraussetzung für den besonderen Kern der Matratze bilden. Er besteht nicht wie bei einer Kaltschaummatratze aus einem einzigen, massiven Block, sondern aus Hylex® Schaumfedern, die einen ähnlichen Effekt wie Stahlfedern entfalten. Eine Abstimmung der einzelnen Zonen findet in diesem Fall durch eine gezielte Schwächung eines zusätzlichen dünnen Kerns in Verbindung mit einer Auflage aus Schaum etwa durch Einschnitte oder Strukturen statt.

schwarzwaldmarie-komfort-kaltschaummatratze-7-zonen-hylex-schaum-made-in-germany

Beide Schichten umgeben die Federung und ergänzen sich gegenseitig. Zusätzlich existiert ein Trikot aus hochwertiger, feiner Baumwolle, das als weiche und komfortable, gleichzeitig jedoch atmungsaktive Polsterung fungiert und durch seine gute Verdunstung den Transport von Flüssigkeiten nach außen und eine Regulierung der Feuchtigkeit übernimmt. Die letzte Hülle besteht aus einem abnehmbaren und in der Maschine waschbaren Doppeltuch aus Klimafaser mit einem optionalen Zusatz an Aloe vera, um die Hautfreundlichkeit zu verbessern. Sowohl der Schaumstoff wie die Bezüge weisen darüber hinaus einen antibiotischen Effekt auf, der die Vermehrung von Mikroorganismen wie Bakterien und Milben hemmt.

Wegen ihres langfristig positiven Schlafklimas, das hohen Ansprüchen an die Hygiene genügt, wird die Kombination aus Hylex®-Schaum mit einem hypoallergen Überzug von vielen Allergikern geschätzt.

Hoher Komfort unabhängig von der Schlafposition

Aufgrund der überdurchschnittlichen Punktelastizität und der Verbindung aus Federung und intelligentem 7-Zonen-Kern stützt der Schaumstoff den Körper individuell ab und reagiert unverzüglich auf Bewegungen und Änderungen der Schlafposition. Aus diesem Grund zählt Hylex®-Schaum zu den Werkstoffen, die sich gleichermaßen für Seiten- wie für Bauch- und Rückenschläfer eignen und im Unterschied zu dem langsam reagierenden Memory Foam seine Eigenschaften selbst bei unruhigem Schlaf optimal entfaltet. Der wichtigste Unterschied im Zusammenhang mit der Körperhaltung liegt in dem Härtegrad: Bauchschläfer sollten diesen etwas höher wählen, um ein Einsinken in die Oberfläche zu verhindern, während Rückenschläfer meist von einer weicheren Unterlage profitieren, die eine Abstützung von allen Seiten verbessert und dadurch den Druck weiträumiger verteilt.

Hoher Komfort unabhaengig von der Schlafposition
© Maridav – stock.adobe.com

Schwarzwaldmarie Komfort – eine hochwertige Kaltschaummatratze der neuesten Generation

Bei der Schwarzwaldmarie Komfort handelt es sich um eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze, die speziell für hohe Schlafqualität unter verschiedenen Bedingungen und in abgestimmten Bettsystemen entworfen wurde. Sie verwendet eine zentrale Federung mit einem in einem Baumwolltrikot eingeschlossenen Kern und eine Zonensteppung aus Klimafaser. Für eine hygienische Reinigung lässt sich der Matratzenbezug mittels eines Reißverschlusses teilen und bei 60° Celsius in der Maschine waschen. Die Schwarzwaldmarie Komfort ist in nahezu allen Bettengrößen erhältlich. Ab dem Format Queen Size von 160 cm x 200 cm umfasst die Auswahl zudem Modelle mit zwei verschiedenen Härtegraden, sodass die beiden Seiten eines Doppelbetts individuell auf eine bestimmte Person abgestimmt werden können, ohne verschiedene Matratzen verwenden zu müssen. Für eine optimale Abstützung benötigt die Schwarzwaldmarie Komfort einen Lattenrost mit engen Leistenabständen von maximal 4 cm, um das Gewicht zu verteilen und punktuelle Belastungen zu reduzieren.

Schwarzwaldmarie Komfort Kaltschaummatratze 7-Zonen Hylex-Schaum

Aufgrund der Flexibilität des Materials ist sie mit elektrisch verstellbaren Bettenrosten kompatibel und bietet sich dadurch unter anderem als schonende Seniorenmatratze oder bei der Pflege an. Durch die Verwendung von Hylex®-Schaumstoff, eine wertige Verarbeitung und einem Vlies aus Polypropylen, das sich stabilisierend auf die Struktur auswirkt, weist die Schwarzwaldmarie Komfort eine lange Lebenserwartung von zehn Jahren oder mehr auf, ohne an Rückstellkraft zu verlieren. Der spezielle Aufbau gemeinsam mit dem Einsatz fortschrittlicher Materialien wie Hylex®-Schaum machen die Schwarzwaldmarie Komfort zu einer ebenso universellen wie pflegeleichten und langlebigen Matratze, die selbst extrem hohen Ansprüchen an ein optimiertes Bettsystem entspricht und auch in schwierigen Situationen zu einem erholsamen Schlaf beiträgt. Ihre vielseitigen Eigenschaften und der überdurchschnittliche Komfort in Verbindung mit der Optimierung für eine ergonomisch günstige Nachtruhe stellen ein eindrucksvolles Beispiel für die Fortschritte dar, die moderne Matratzen im 21. Jahrhundert auszeichnen.